Montag, 28. Juli 2014

Erdbeermarmelade für Schleckermäulchen

 


oder auch so gesagt, wenn wir nicht nähen, essen wir. Nein Spaß bei Seite. Ich habe vor kurzem die liebe Ursel von Landsüsse entdeckt. Nachdem wir leider kaum mehr Zeit haben unsere Marmelade selber zu kochen, fand ich die Seite von Ursel sehr ansprechend. Vor allem hat mich die Information überzeugt, dass ihre Küche vom Gewerbeaufsichtsamt abgenommen wurde. Gibt ein gutes Gefühl. Ich frage mich überhaupt des öfteren warum so viele Waren bei Dawanda vertreiben welche eigentlich in den Lebensmittel - / Gesundheitsbereich fallen und wie da wohl die Ausbildung und Genehmigung aussehen mag, wo hier in Deutschland doch alles so pingelig ist.



Das jetzt nur nebenher. Der Kontakt mit Ursel war ausserordentlich sympatisch. Sie hat sich anscheinend spezialisiert und macht Marmeladen für Hochzeiten, in so kleinen putzigen Gläsern und total süß verpackt, also Inhalt innen und aussen süß und niedlich. Ich denke die Hochzeitsgäste bekommen so ein Gläschen als Mitbringsel von der Hochzeit, so wie in Italien Zuckermandeln verschenkt werden. Eine ganz liebe Geste.



Ausserdem hat sie mir erzählt, dass sie inzwischen so gefragt ist, dass die eigene Ernte aus dem Garten nicht mehr ausreicht. Dass sie gefragt ist kann ich gut verstehen, weil wir inzwischen unsere Probebestellung bekommen haben, Heidelbeermarmelade, Erdbeermarmelade und noch 2 andere Sorten, habs inzwischen vergessen. Als kleine Kostprobe lag ein Gläschen süßer Möhrenaufstrich dabei. Alleine die Verpackung war zum Niederknien. Abgesehen davon, dass die Möhren wie glaciert und gefärbt aussehen (was sie natürlich nicht sind), so intensiv und schön ist die Farbe, schmeckt das zu Frischkäse sehr, sehr gut. Die Heidelbeermarmelade haben wir gestern nachmittag zu frischem Brot und Frischkäse "verkostet" und es hat wunderbar geschmeckt. Eine absolute Könnerin auf ihrem Gebiet des Marmelade kochens.



Wer also wie wir auch keine Zeit hat um selber zu kochen ist bei Ursel bestens aufgehoben. Es war mit Sicherheit nicht die letzte Bestellung die wir aufgegeben haben.

Und an Weihnachten stellt sie mit ihren Marmeladen und Likören einen Adventskalender zusammen, da freun wir uns schon darauf. Wenn Ihr auf das Bild klickt kommt Ihr zu Ursels Dawandashop.



Und was ich unbedingt noch erwähnen muss, alleine die liebevolle Verpackung des Pakets war einen Blick wert und die Gläschen, eines schöner als das andere, mit Bändchen und Kärtchen verziert, dazu an jedem Gläschen ein kleiner Anhänger, falls man die Marmelade verschenken möchte, damit man was draufschreiben kann.