Sonntag, 4. Mai 2014

Schatzkisten basteln



Einmal Ikea und zurück.

Gestern bin ich früh aufgestanden und hab spontan beschlossen, zu Ikea zu fahren.  Früh deshalb, weil Samstag war, schlechtes Wetter und Monatsanfang - daher würde ich nicht die einzige sein, die bei Ikea stöbern geht. Diese Erfahrung mussten wir schon mal machen, mit 1 Stunde Wartezeit an der Kasse und 2 Stunden Stau, bis man überhaupt die 500m von der Tiefgarage auf der Hautpstraße ist und wir wohnen NICHT in München und es war bereits 16.00 Uhr. Diesmal würde ich schlauer sein.

Punkt 09.15 Uhr war ich da - um 09.30 Uhr wird geöffnet (das wusste ich nicht, dachte früher) und zwar genau Punkt 9.30 Uhr. Ich überlegte ernsthaft, mir noch einen Kaffee zu gönnen - hatte ja noch 15 min. Zeit aber ich wollte meinen Logenplatz nicht aufgeben. So stand ich tapfer an der schwarz-gelb gestrichelten Sperrschnur mit ca. 50 anderen Besuchern und wartete, bis das Startsignal kam. In diesem Fall eine Durchsage, in dem Ikea allen Kunden und Mitarbeitern einen erfolgreichen Tag wünscht. Nett eigentlich.

Auf alle Fälle benötigte ich dringend Schachteln da wir grad am Ausmisten und Schätze verstauen sind. Nach 15 Minuten war ich wieder draussen - genau nach Plan - stolze Besitzerin mit ganzen 21 Schachteln (hatte mich verzählt) und einem Kunstschafffell (kleiner Abstecher in der Teppichabteilung).

Stoffreste, Filzwolle, Elastikspitzen und Material für Unterwäsche, Töpfer- und Malsachen, bergeweise von Wolle finden nun wieder - farblich fein säuberlich sortiert - einen ehrenwerten Platz und warten darauf entdeckt und verarbeitet zu werden. Das Braun war mir zu langweilig - einige Schachteln dürfen nämlich in der Wohnung bleiben und so hab ich meinen Sonntag damit verbracht, diese Schachteln bunt zu bemalen - es fanden sich noch einige Farbreste im Keller. Anhänger gebastelt, verziert, schabloniert und gestempelt wird am nächsten Regenwochenende.

Falls Ihr also mal nicht wisst, was Ihr mit einem trüben Wochenende anfangen sollt, hier eine Möglichkeit.

Alles Liebe

Eure Sonja