Sonntag, 25. August 2013

Ronja und Rachele

Ich bin dem Filzwahn verfallen - jede Jahreszeit zieht mich mit den verschiedensten Themen in den Bann.
Filzen verbinde ich mit Winter, Kälte, kuscheln und einhüllen.

In was lässt es sich angenehmer und hübscher einhüllen als in Capes - vor allem geniesse ich es, darunter dicke Pullover anzuziehen ohne eingeengt zu sein - die perfekte Übergangslösung für die kühleren Herbsttage

Auslöser war dieses Cape von der Toptex - die Wollcapes gibt es als Coupons zu kaufen. Rand abschneiden, Ärmellöcher ausschneiden und anziehen


Eine genial schöne Idee - die Capes gibt es in verschiedenen Farben und übrigens werden sie auch die nächsten Tage in meinem Shop eingestellt - falls hier jemand Gelüste nach so einem Cape haben sollte und nicht selber nähen will


Diese beiden Capes sind in den letzten Tagen entstanden - es wird sie mit Ärmel und ohne Ärmel geben
und es ist die Entscheidung zu treffen mit oder ohne Deko. Für ganz eilige natürlich ohne Deko im Minimalismus, dafür aber mit einer aufwändigen Brosche.

Die Capes ohne Ärmel einfach nur zuschneiden, winzig kleine Näharbeiten durchführen  - auch die Näharbeiten sind freiwillig -so dass sich so ein kuscheliges Cape auf reine Zuschneidearbeit reduzieren lässt.

Und hier einmal einen Blick auf meine Ideen -  mich persönlich frierts ständig, deshalb auch die Ärmel

Ronja

Rachele



Die Blüten und Ranken wurden mit der Technik des Trockenfilzens aufgebracht. Es wird für diese Jacken ein E-Book geben - ich denke bis nächste Woche ist es fertig, in dem genau gezeigt wird, wie ich arbeite und welche Möglichkeiten diese Technik bildet. Die Capes sind aus Walk angefertigt - ein ideales Material. Strick und Fleece eignen sich auch.

Nicht nur, dass die Arbeit sehr viel Spaß macht, Wolle und Filzen sind urbane Techniken und Materialien, diese Arbeiten haben medialen Charakter, sie lassen mich ruhig und ausgeglichen werden.

Das nächste Projekt schwirrt auch schon im Kopf herum - ein Wintermäntelchen für die Minnis - das Material liegt bereits am Arbeitstisch

Bei uns regnet es wie verrückt - das ideale Wetter sich der Wolle hinzugeben 



Freitag, 16. August 2013

Pashmina Schal

Gaby von Wiesengrün ist eine ganz liebe Person, die mir meine Wünsche von den Augen abliest.
Sie hat für mich Grüntöne gefärbt, wunderschön in alten pudrigen Farben. Ich habe für mich eine eigene Technik entwickelt Kleidung, Schals und anderes zu befilzen.

Und hier sind ein paar Bilder





Die Bilder sind extra für Dich Gaby, weil Du ja wissen wolltest für was Du Dir mit der Wolle so viel Mühe gegeben hast

liebe Grüße
TOSCAminni