Sonntag, 7. Juli 2013

Shirt Patsy

Wir hatten Urlaub. Leider ist er nun schon wieder zu Ende - die meiste Zeit hat es geregnet, ein Highlight. Wir sind keine Urlaubfahrer und freuen uns, wenn wir ein paar Tage in Ruhe zu Hause verbringen können.

Dieses Jahr mussten wir uns die meisten Tage nicht einmal entscheiden ob wir in den Garten gehen, weil es geregnet hat. Ausserdem sitzt der Schrecken mit dem Hochwasser noch tief in den Gliedern. Die Tage waren nötig um wieder zur Ruhe zu kommen.

Um so mehr Spaß hat es gemacht wieder an den Computer zu gehen und neue Schnitte zu entwerfen. Ohne Zeitlimit, ohne gestört zu werden, wunderbar wäre das, wenn es immer so wäre.

Unter anderem sind  folgende Projekte entstanden - falls der Sommer doch noch kommt, sind wir jedenfalls gerüstet und weil die Shirts/Kleider auch ganz schnell zu nähen sind, könnte man so ein Kleid auch noch vor der Abreise einschieben




Ich bin zur Zeit auf dem Häkeltrip - sieht originell aus und macht Spaß. Inzwischen wage ich mich sogar an ganz schwierige Muster. Da gabs eines in einem Top Verlag Buch, eine Tunika auf der Titelseite, dieses Shirt schau ich mir seit 3 Jahren an, weil es mir so gut gefällt und in diesem Sommer habe ich einfach losglegt und siehe da, ist gar nicht so schwer. Bei mir wird es eine Jacke aus rotem Seidengarn. Das Garn glänzt wunderbar und ist perfekt für Häkelarbeiten - Bilder folgen noch

Das Shirt aus dem Dutch Lovestoff hat als Versäuberung Häkelborten am Halsausschnitt und an den Armausschnitten und ebenso das Kleid mit den vielen Rüschen - es bietet sich förmlich an, dass morgens, wenn es noch zu kühl für den Garten ist, das Kleid genäht wird und am Nachmittag geht man Häkeln in den Garten. Damit die Borten direkt an das Kleid gehäkelt werden können, habe ich mir eine Arbeitsmethode ausgedacht die richtig gut aussieht.




Freitag, 5. Juli 2013

Nähfabrik ...

... dieses Forum möchten wir Euch übrigens wärmstens ans Herz legen.

Der Umgangston ist höflich und lustig, die Mädels sind wirklich nett, man wird nicht zerfleischt, wenn man eine Frage stellt und das Beste ist ... man bekommt auch eine Antwort.

Zurecht nennt sich das Forum das "etwas andere Forum" - dies liegt auch daran, dass sich die Admins und Moderatorinnen und Co-Moderatorinnen immer fleissig einschalten, vermitteln, Ratschläge geben und vieles mehr. Bisher durften wir Katrin, Chrissie und Sven kennenlernen, die darüber wachen, dass das "friedliche Miteinander" weiterhin so bleibt.

Also, schaut mal rein, es lohnt sich und macht großen Spass:

http://naehfabrik.forumprofi.de/

Marina


Mariiinaa Mariiiinaa Marihinaaaa, … Dein Schick und Dein Charme mierrr gefääällt
Das kann man wohl sagen- initiiert durch Katrin – Co-Moderatorin des etwas anderen Nähforums „Nähfabrik“ startete sie für uns einen Workshop, in dem unser Schnittmuster „Marina“ – ein süßes Petticoat Kleid im Vintage-Stil – auf Gedeih und Verderb getestet wurde.
Alles begann mit einem alten Bettlaken aus dem der „Prototyp“ entstand.
Es kamen viele wunderhübsche Modelle dabei heraus, die wir Euch hier vorstellen möchten: