Samstag, 8. Juni 2013

Gott sei Dank

das schlimmste ist im Moment ausgestanden. Wir durften heute wieder nach Hause. 100%ige Entwarnung ist noch nicht gegeben, weil Regen angesagt ist. Aber wir in Altenufer sind schlimmstenfalls mit vollgelaufenen Kellern dabei, sollte die Donau nochmals ansteigen und ein Damm nicht halten.

Die Nachbarn sind wieder da und noch nie war Kindergeschrei, Rasenmähermotor und das Ratschen von den Nachbarn so schön als wie heute. Die Sonne scheint und die Erleichterung
 von allen liegt in der Luft. Ich glaube wir haben uns gegenseitig noch nie so herzlich gegrüßt als heute.

Die Zeit war schlimm, aber wie durch ein Wunder wurden wir verschont - den himmlischen Helfern sei herzlichst gedankt - man lernt zu glauben, wenn man nicht gläubig ist.

Trotz der schlimmen Tage haben wir viel gelernt, die große Anteilnahme von allen, zu begreifen was wirklich wichtig ist und was nicht - wie glücklich bestrahlt unser bisheriges Leben war und wir haben es gar nicht mehr bemerkt - die vielen, vielen Hilfsangebote von Bekannten, Freunden und Fremden . Ja man lernt sich und seine Umwelt neu kennen. Ich persönlich werde mich nie mehr wieder über mein Leben beschweren - ich weiß jetzt wie gut wir es haben und noch haben.

Vielen lieben Dank für die aufmunternden Emails, die lieben Gedanken, guten Wünsche und das Daumen drücken. Es hat geholfen und wir sind nur mehr erleichtert und total erschöpft.

Freunde von uns hat es schwerer erwischt, da helfen wir ab morgen mit, dass sie wieder normal leben können und andere Arbeitskollegen sind am Ende, die wohnen in Fischerdorf, der am schlimmsten betroffene Ortsteil hier in Deggendorf.  Dort werden wir auch versuchen zu helfen, aber derzeit geht es noch nicht - der Ortsteil steht in der Senke und das Wasser fließt nicht ab - dort wird nach Lösungen gesucht. Es ist alles so schlimm, wirklich unfassbar schlimm

Freut Euch, wenn bei Euch alles in Ordnung ist, Ihr gesund seid und Euer Hab und Gut gesichert ist - von einer Sekunde auf die andere kann alles vorbei sein - das haben wir erfahren

Seid alle ganz lieb von uns gegrüßt
silvi und Sonja