Sonntag, 18. November 2012

Adventskalender

Wer hat Lust mitzumachen.

In Henriettes Blog soll in der Adventszeit ein Adventskalender mit uns allen gezeigt werden.
Dazu sind kleine Bastelanleitungen oder Ideen gefragt. Jeden Tag wird ein anderer Beitrag gezeigt und Ihr werdet mit Eurem Blognamen beworben.

Ist doch eine nette Idee - Ihr findet alles unter www.henriette-handgemacht.de

Wäre schön, wenn Ihr auhc mitmachen wollt

liebe Grüße
silvi

Freitag, 16. November 2012

Endlich wieder einmal Zeit für mich





Die letzten Wochen habe ich ein paar sehr hübsche Strickstoffe angesammelt. Angesammelt deswegen, weil ich einfach für mich nicht zum Nähen gekommen bin.


Heute habe ich mir für meine Modelle Zeit genommen und das ist daraus geworden.

Vor einiger Zeit hatte ich den Schnitt für dieses asymetrische Strickkleid entworfen. Der verwendete Stoff ist ein Doubleface Strickstoff - herrliche Qualität von der Firma Toptex, die hier bei mir
vor der Haustür zu finden ist


 Der Strickstoff hat sich förmlich dazu angeboten ihn mit Filzarbeiten zu verzieren. Also gabs eine große Mohnblume mit grünen Bändchen, sowie Pelzquasten - der Ausschnitt ist auch mit einem kleinen Pelzstreifen verziert. Eine passende enge Hose ist noch  in Arbeit. Hoffe ich schaffe das heute noch.

Ich habe den Embellisher von Baby Lock erst seit ca 2 Wochen, bin jedoch nach wie vor begeistert. Mir kam zwischendurch schon der Gedanke, ob sich die Anschaffung lohnt, so viel zu Filzen gibt es ja nun auch wieder nicht - aber die Ideen kommen und es macht sehr viel Spaß. Ist schon fast so eine Art Meditation - die Arbeit und auch das Material

 Diesen Stoff hatte ich letzte Woche bei Dawanda gefunden. Italienischer Strickstoff, mit Lochmuster und aufgefilzten Blätterranken.

Solche Strickkleider sind absolut schnell genäht. Wollfäden in die Overlock einfädeln, Teile zusammennähen, Säume mit einer Overlockkante versehen und fertig. Da hat man innerhalb eines schlappen Stündchens ein fix und fertig genähtes  Kleid, dass normalerweise ein Vermögen kostet - dieser Stoff sowieso.

Schnitt und Anleitungen zu den Kleidern gibt es in Kürze - bin schon mitten dabei

Freitag, 9. November 2012

Filzbordüren

Ich wurde schon öfters gefragt ob es die Bordüren für meine Märchenjacken nicht als Meterware zu kaufen gibt.

Vor Kurzem habe ich mir eine Filzmaschine von Baby Lock gekauft und jetzt bin ich am Experimentieren. Das Schwierigste ist die Wahl des Trägermaterials. Eigentlich hätte ich gerne so etwas wie Chiffon, Tüll oder Organza benutzt. Nur leider eignet sich das nicht dafür. Chiffon bricht durch das Filzen und Organza zieht sich zusammen.

Jetzt habe ich es alternativ mit Samt und mit Fell versucht, das wären die Ergebnisse


Das hier sind Bordüren auf Organza - sie sind cremeweiß bzw. transparent. Sieht nicht schlecht aus.
Die dunklere Farbe ist vom Hintergrund - also original sind sie transparent und ungefair 6 cm breit

 das hier ist Synthetikfell - gefällt mir sehr gut, passt perfekt zu den Walkjacken, durch die Borten am Rand und die Spitzen lassen sich solche Bordüren ganz leicht aufnähen ohne dass es auffällt, die Bordüren ziehen sich nicht zusammen und bleiben ganz gerade. Ist beim Filzen ein Problem

Das hier wäre dunkelgrüner Samt- auch diese Bordüren bleiben gerade und es zieht sich nichts zusammen - als Abschluß habe ich Wensleydalelocken eingefilzt - diese Bordüre ist sicherlich leichter weiter zu verarbeiten als das Fell.

ich habe eine bunte Hippiejacke geplant mit Wensleydalelocken am Rand und an den Ärmeln, könnt Ihr Euch noch an die Lederjacken mit gewachsenem Fell erinnern, die es ca 1972 zu kaufen gab und die jeder getragen hat. So etwas möchte ich damit nähen.  Dann allerdings mit weißen Locken und auch mit cremefarbenem Walk.


Dienstag, 6. November 2012

Kleid Biggy


Wer kann sich nicht an die alten Filme wie Schirm, Charme und Melone erinnern – ich glaube es war so um 1970 – diese schlichten geraden  Kleider haben ihren ganz eigenen Charme und wirken durch ihre geometrischen Muster.

Ich habe zuerst einen eigenen Stoff entworfen und erst anschließend die Teile ausgeschnitten. Natürlich bleiben hier unzählige Möglichkeiten sich seinen eigenen Stoff zu kreieren und somit den Stil des Kleides zu bestimmen. Auch mit Längsstreifen kombiniert mit Querstreifen könnte ich mir das Kleid gut vorstellen.  

Dazu kann man sehr gut Rollis kombinieren wenn es etwas kühler wird – oder man trägt es so wie es ist 



Samstag, 3. November 2012

Mütze Hermelinchen

Nach der großen Version der Mütze Hermelinge, gibt es nun auch noch die kleiner Mütze Hermelinchen, geeignet für Mädchen und auch für Jungs.

Die Mütze gibt es in 3 Größen 48-52





Freitag, 2. November 2012

Handy/Smartponetasche

Für diejenigen welchen die schnell ein kleines Mitbringsel brauchen,  Stoffreste vernähen möchten,
oder einfach mit den Nähen starten wollen, habe ich diese kleine E-book geschrieben

und so sehen sie aus


das E-Book gibt es als kostenlosen Schnupperschnitt - ganz einfach geht es, wenn Ihr Filz verwendet. Der braucht nur zugeschnitten und zusammengenäht werden - andere Stoffe kann man auch verwenden, die muss man halt gegebenfalls abfüttern, damit es gut aussieht. 


Cinderella Mäntelchen Gr 110

Ich durfte dieses Mäntelchen nochmals als Auftrag nähen. Dabei konnte ich so nebenher meine neue Erwerbung, einen Embellisher von der Firma Baby Lock zu testen.

Ausserdem sollte der Mantel für den Winter abgefüttert werden. Die Arbeit hat sehr viel Spaß gemacht und mit dem Ergebnis bin ich total zufrieden.

Jetzt hoffe ich nur noch, dass das Mäntelchen auch seiner neuen Besitzerin gefällt



 Der Mantel ist innen mit Fleece gefüttert und in der Kapuze ist weißes Fell, sieht total süß aus.
Damit es so richtig aufgehübscht ist wurden innen noch rosa Kordeln eingenäht und oben mein Logo mit Herz.

Und zum Embellisher - die Baby Lock ist ja die teuerste auf dem Markt, ich kann sie wirklich empfehlen. Es hat alles ohne großen Aufwand funktioniert. Ich hatte ja schon viele Anfragen für diese Art von Filzborte - diese nachzuarbeiten ist nicht jedermanns Sache und es ist auch eine Zeitfrage. Ich denke mit der Maschine lassen sich die Borten als Meterware wunderbar herstellen und wer Lust hat, kann sich so einen Mantel oder auch die TOSCAminni Märchenjacken problemlos nachnähen ohne,  sich das ganze Material besorgen zu müssen und Kenntnisse, sowie Versuche braucht man auch nicht mehr.

Die Borten werden vermutlich noch eine Arbeit für dieses herrlich lange Wochenende