Sonntag, 28. Oktober 2012

Patchworkdecke Elche

Dieses Wochenende scheint Ufo Tag zu sein. Auch meine Tochter Sonja beendet Ihre Weihnachtsdecke, die sie im letzten Jahr begonnen hatte. Sie hatte für diesen Anlass die Elche gesammelt, welche ich Probesticken musste

Und so sieht die Decke aus - natürlich rot, die klassische Weihnachtsfarben bisschen Gold und weißer Plüsch











In der Decke vereinen sich verschiedene Techniken - Sticken, Stoffdruck, Applikationen und natürlich Patchwork. Auf der Rückseite ist die Decke mit rotem Fleece abgefüttert und so richtig kuschelig für schöne Winterabende im Kerzenlicht und einem schönen Spielfilm. Und natürlich sind alle Stoffreste sinnvoll verwertet und die Restekiste wird bestimmt wieder mit neuen Stoffresten, an denen man hängt, gefüllt.

Nächstes Wochenende werden wir noch ein paar passende Kissenüberzüge nähen, damit alles schön weihnachtlich wird

Noch einen schönen sonntagabend



Samstag, 27. Oktober 2012

Mäntelchen für mich

Nachdem ich dringend einen Wintermantel gebraucht hatte, ist dieser Schnitt entstande. Ich finde die Kelchkrägen so schön und deshalb habe ich versucht die Idee in einem Schnitt umzusetzen.

auch die Verschlüsse sind mal was anderes und ich denke der Mantel sieht recht gut aus. Innen ist er mit Satinfutter und Gobelinstoff abgefüttert, der sich auch aussen am Mantel wieder findet




Wünsch Euch noch einen schönen Samstag Abend 



Ufo ist fertig

Sicherlich gehts Euch auch so, manche Projekte liegen und liegen und liegen. Bei uns lag der Mantel deswegen, weil ein Knopfloch zu klein war und weil wir die passenden Knöpfe für den Mantel nicht gefunden hatten.

Ich glaube 3 Jahre hing er im Schrank, aber heute war er dann ganz fix fertig.

Der Schnitt ist, wenn ich mich recht erinnere von Patrones - die Stickereien sind von einer Stickdatei von Brother, der Stoff ist reiner Wollstoff in creme





Filztasche

Vor Kurzem habe ich bei uns im Bastelladen dieses Taschenset gefunden.

Die Tasche ist aus Filz und praktisch vorgefertigt gestanzt mit Löchern, so dass man die Tasche lediglich mit Bändchen zusammenheften muss.

Vorher verziert man die Tasche nach belieben. Zu der Tasche gibt es die Bügel, Magnetverschlüsse und ausserdem eine Einlage die man nach den Verzierungen der Tasche aufklebt. Anschließend wird sie mit den Bändern zusammengebaut.

Und so siehts aus


 
Geht ganz schnell und macht sehr viel Spaß


Sonntag, 21. Oktober 2012

Und noch was gegen kalte Ohren

Auf den Wunsch einer Bekannten habe ich diese Mütze angefertigt - meine Tochter hat sie gleich für sich in Anspruch genommen - wir haben einen Hund und da bietet sich die Mütze förmlich an für die kalten Tage - lieber einen Satz heißer Ohren - als abgefrorene



Retro Stil

 Ich freu mich riesig, dass sich wieder ein paar neue Leserinnen eingefunden haben - herzlich willkommen und Dankeschön für das Interesse an meinen Blogeinträgen.


Inzwischen sind ja alle vom Retrostil angesteckt. Irgenwie sehnen wir uns alle nach den guten alten Zeiten die einfach beständiger waren und in denen es auch Spielregeln gabe, wenn man diese einhielt konnte man sein Leben einigermaßen planen. Heute ist das nicht mehr der Fall.

aber was wir planen können und was uns zum Träumen veranlasst ist die Mode. Meine Tochter Sonja hat sich dieses Kleid gewünscvht - ich denke es ist so der 60iger Jahre Stil der im Moment boomt, zurecht wie ich meine




Bei uns gibt es im Moment so schöne Karostoffe zu kaufen, klassische Stoffe die immer gefallen

Wünsche Euch noch einen schönen Sonntag - bei uns ist es kalt und es regnet, also genau das richtige Wetter um sich neue Schnitte auszudenken



Freitag, 19. Oktober 2012

Kombi Bobby

Hier sind ein paar Bilder von Katrin. sie hat für ihre kleine Tochter die Kombi Bobby nachgenäht.
Der Stoff ist wirklich entzückend -

aber seht selbst




Schnitt gibts es hier 

Sonntag, 7. Oktober 2012

Kombi Bobby

Für einen lieben Freund habe ich diese Kombination genäht mit einem Stickmotiv aus einem uralten Kinderbuch, das ich sehr liebe.  Dieser liebe Freund hat mir mein Auto für den Winter eingemottet und geputzt. Ich hasse Auto putzen und da habe ich mich natürlich besonders darüber gefreut über diesen Liebesdienst


Die Kombination besteht aus einem Shirt, dass ich diese Tage schon vorgestellt habe, das grüne mit dem Fröschchen, genäht von Janina und der dazu passenden Hose.

Die Hose wird an den Beinen und am Bund gesmokt. das sieht sehr hübsch aus und ist ganz einfach zu nähen - das Shirt gibts übrigens auch in Kürze für uns Große - es ist sehr vielseitig zu tragen und so kuschelig.



Den Schnitt gibts ab sofort in meinem Shop oder bei Dawanda - auch einzeln Shirt oder Hose getrennt

Nun werde ich mich noch auf mein Sofa kuscheln und ein bisschen fernsehen. 

liebe Grüße aus dem tiefgekühlten Deggendorf



Freitag, 5. Oktober 2012

Shirt Bobby

Als ich im Sommer im Tollwood Fest in München war,habe ich diese Schnitt Idee mitgebracht und nun ist das Oberteil fertig - dazu gibst noch eineHose - ich hoffe, dass ich Nachmittags ausreichend Zeit habe um die Hose fertig zu stellen - es hängen ja doch einige Arbeitsschritte an so einem Schnitt, so dass er nicht nur so aus der hohlen Hand geschüttelt wird

Janina war so nett und hat den Workshop erstellt, ausserdem sind auch die hübschen, fröhlichen Fotos von ihrer Tochter Lilli

Der Schnitt ist genau so gut für Jungs geeignet - wenn jemand Lust hat Designbeispiele zu nähen bitte melden - ich freu mich - Jungsmuttis bevorzugt :-)



PS: Die hübsche Applikation hat sie selber entworfen - einfach entzückend - Ihr könnt Euch ja auch irgend was tolles einfallen lassen -  wäre natürlich super, wenn Ihr Fotos schicken würdet

Kapuzenloop für Minis

Nachdem der Kapzenloop für uns Große so gefragt war und die Bitte aufkam den auch für die Minis zu erstellen hier nun in Miniatur - obwohl so klein sind sie gar nicht -

Den Loop gibt es in 2 Größen so ungefair von 86-98 und 104-116 wobei sich die Größe nochmals ändern lässt, wenn man bei der 86 die Nahtzugaben weglässt in der Kapuzenweite, hat man eine Nummer kleiner

und so sehen sie aus


Schnitt

Janina hat wieder einmal Designbeispiele genäht für das Cover und Lilli modelt inzwischen perfekt gekonnt. Den Loop mit dem langen Zipfel habe ich noch schnell hinzugefügt, damit Ihr wisst wie die Loops aussehen.

Der Schnitt hat 3 verschiedene Loops - und wenn Ihr etwas Fantasie einsetzt könnte Ihr ganz viele verschiedene nähen .



Mittwoch, 3. Oktober 2012

Tanja ist im Vrenifieber



























Ich bin immer wieder von den Entwürfen und Designbeispielen von Tanja begeistert - wir haben geschmacklich auch eine Wellenlänge und deswegen finde ich ihre Projekte auch so ansprechend.

Dieses Mal bin ich total überrascht, weil endlich ein paar Jüngelchens Jacken dabei sind. Es kommt mir oft so vor, dass für Jungs nicht so gerne genäht wird.  Kommt vermutlichd avon, weil man die lamöttchen nicht so betüdeln kann - wenn man sich aber die Jacken ansieht- stimmt das gar nicht

Die Jacken sind sehr liebevoll bestickt - wo es die Dateien gibt findet Ihr bei Tanja auf dem Blog -
den Schnitt für das Vreni und Veit Mäntelchen/Jacke gibts hier 

Ach, den Schnitt gibts demnächst auch in etwas größer - er eignet sich für großen und kleinen Nachwuchs. An Tanja lieben Dank für die vielen schönen Fotos

Wünsch Euch noch einen schönen Restfeiertag und eine ganz kurze Arbeitswoche

liebe Grüße