Freitag, 27. Juli 2012

Schnupperschnitt in Arbeit

Demnächst gibt es einen neuen Schnupperschnitt, nicht in allen Größen aber wer Glück hat, dessen Größe ist evtl. dabei.  Nachdem , wie jedes Jahr die vielen Volksfeste, Kirmesfeiern und letztendlich das größte, das Oktoberfest in München  pünktlich vor der Tür stehen, hat vielleicht die ein oder andere Lust auf ein neues Dirndl. Hier starte ich mit einem Schnitt für ein Landhauskleid/Kinderdirndl. Das hier gezeigte ist in der Größe 116 genäht und geht im September auf Ausstellung.


Ganz klassisch ist natürlich das bayr. Dirndl mit einer passenden Schürze. Wenn ich mich richtig im Internet informiert habe sind in diesem Jahr die klassischen weißen Schürzen modern oder in und als Highlight sind kleine Putten auf die Schürzen gedruckt. Ausserdem gehen manche Firmen dazu über den Namen ihrer Marken auf die Schürzenbänder zu drucken oder auch zu sticken. Die Idee fand ich so nett, dass ich das gleich selber versucht habe. Irgendwie bin ich stolz auf meinen Namen und will das in der Öffentlichkeit kundtun. Warum auch nicht!

Das Dirndl selber ist aus Baumwollstoff genäht, innen abgefüttert, vorne mit einer Schnürrung und natürlich ist ein Unterrock mit dabei. Nachdem ein Unterrock für Kinder nicht wirklich praktisch ist, habe ich diesen gleich am Rock angenäht, so dass er nicht rutschen kann. 

Das Kleid kann man mit und ohne Schürze tragen, so dass es wandelbar zu tragen ist.

Es wird noch eine Jacke aus Walk dazu geben. Im Herbst ist es schnell ein bisschen kühler und so eine passende Jacke ist nicht verkehrt. 

Ein paar Größen gibt es kostenlos zu bestellen, wer alle Größen haben will bekommt den Schnitt im On-line Shop. Denke Ende nächster Woche wird es soweit sein. 

Bis dahin herrliche Sommertage



Ach ja, nicht dass ich es vergesse für uns Große ist auch eines in Arbeit, ganz was besonderes, ganz edel und wahnsinnig teuer wenn man es sich kaufen muss - lasst Euch überraschen