Montag, 24. Oktober 2011

Oh wie schön ist Panama Teil 2 Einkaufstour





Das hier sind ein paar Bilder von Gaiole. Gaiole ist ca 10 km von Steffi  entfernt, Steffi wohnt in Gaile La Dutta, lustig, gell. Man kann dort ein paar Kleinigkeiten kaufen, so das Nötigste. Für unseren Großeinkauf waren wir in Montevarchi. Da gab es einen richtigen Lidl, so wie bei uns. Das Angebot war zu unserem Erstaunen wesentlich attraktiver als das hier in den deutschen Lidl Läden - allerdings auch um einiges teurer. Wir haben uns mit einem Wochenvorrat eingedeckt, weil wir in der Ferienwohnung lebten und es viel zu weit war um irgend wohin zum Essen zu fahren, ausserdem war Einstein mit.

Nachmittags machten wir eine kleine Wanderung durch die Weinberge



Ist es dort nicht traumhaft schön. Für die Weinlese kamen wir zu spät, die Weintrauben waren gerade 1 Woche vorher geerntet worden.  Wir hatten schönes angenehm warmes Herbstwetter und auf den Steinen haben wir ein bisschen Brotzeit gemacht und uns über die Stille gefreut. Man hört nichts, nur Vögel, Insekten, aber keine Menschen und keinen Straßenlärm.

Nachdem es etwas zu früh war um in die Capana zurück zu kehren besuchten wir das Weingut Brolio in dem Chianti hergestellt wird

Das wäre der Eingang gewesen und eigentlich wollten wir diese riesige Schloßanlage von innen ansehen. Nachdem wir Einstein nicht mit in den Park nehmen durften, erbot sich die Verkäuferin der Eintrittskarten auf Einstein aufzupassen. Allerdings hat sie den Hund vor lauter Begeisterung laufen lassen. Nachdem Einstein nun den Geruch der Freiheit bereits vor ein paar Tagen kennengelernt hatte, war er mit einem Schwups ab durch die Mitte - wir sahen gerade noch die weiße Schwanzspitze. Sonja hinterher, schreiend und schimpfen, man ist in solchen Momenten total wütend und Steini geflitzt als ginge es um die Goldmedaille. Wir hatten Glück, dass uns ein anderer Gast mit einem Hund entgegenkam, so daß wir Einstein während der Begrüßungszeremoni fangen konnten. Also der Hund hat uns schon auf Trap gehalten. Uns ist nicht langweilig geworden.

Das Schloß haben wir an dem Tag nicht mehr besucht, aber ein paar Tage später und da gibts Bilder von zu sehen und ein paar richtig schöne Schauergeschichten.