Dienstag, 31. August 2010

"Pillbox" Taschen




Ich liebe es Taschen zu fertigen. Was ich nicht leiden kann, wenn die Taschen schlapp sind und keinen Stand haben und ich habe ein Leidenschaft für Taschen welche die Form einer Box haben.


Schon vor einiger Zeit habe ich mir deswegen, mit ein paar Gedanken im Hinterkopf, eine ovale Pappschachtel gekauft um später daraus eine Tasche zu fertigen.


Es ist nicht zu übersehen, daß ich einen Hang zum Alten und Verspielten habe, das spiegelt sich auch in diesen beiden Taschen wieder.


Wie Sie unschwer erkennen können gehört die kleine grüne Tasche zum Dirndl. Sie kennen sicherlich auch das Problem, daß man nie die passende Tasche hat. Die Dirndltasche reicht eben gerade für etwas Geld, Schlüssel und Taschentuch. Die ovale Bodengröße ist 12/8 cm und die Höhe ebenfalls 8 cm.


Die Tasche mit den Rosen ist um einiges größer und kann als ganz normale Handtasche benutzt werden. Das Material ist Nappaleder, Brokat und Organza. Auch die Rosen sind handgefertigt.


Schals für kühle Zeiten











Vor kurzem war ich in München auf Messe. Es gab viele verschiedene Schals zu bewundern. Unter anderem fiel mir auf, daß die Enden sehr hübsch verziert waren. Ich bin sowieso ein Fan von Quasten und Spitzen. Dabei kam mir die Idee für meine neuen Schals. Es kommen ja leider wieder die kühlen Zeiten auf uns zu in denen man sich gerne etwas um den Hals bindet
Der Schal ist aus Seide und handgefärbt, die Rosen sind aus Viskosesamt die sich kaum mit der Seidenfarbe färben lassen, es entsteht dadurch noch ein zusätzlicher interessanter Effekt. Die Seide bekommen Sie in der Galerie Smend, auch die zum Färben des Schals benötigten Farben.




Die Stickmuster und Anleitung zur Fertigung der Schals gibts in ein paar Tagen in meinem Dawanda Shop und übrigens auch noch andere Anleitungen wie Sie die kleinen Tütchen noch verwenden können. Lassen Sie sich überraschen.

Dirndl Birgit




Im Herbst ist ja die eigentliche Dirndl Zeit und vor einigen Tagen durften Sie schon einmal einen Blick auf mein Dirndl Projekt werfen.
Inzwischen ist das Kleid an die glückliche Besitzerin übergeben worden. Sie hat viele Komplimente bekommen.
Wenn Sie das Dirndl auch nacharbeiten möchten, finden Sie den Workshop und die dazugehörigen Schnitte auf meinem Bernina Blog. Gleichzeitig können Sie einen Blick auf meine Schnitte werfen, wie sie benutzt werden, wie die meisten Workshops aussehen und natürlich haben Sie die Gelegenheit zu testen wie gut die Schnitte für Sie persönlich passen.


Donnerstag, 19. August 2010

Zwergenjacke aus Walk








Passend zur Herbstzeit habe ich diesen Schnitt entworfen. Kleine Zwerge tummeln sich fleißig bei der Arbeit auf dieser Jacke. Ich könnte mir vorstellen, daß sowohl kleine Jungs als auch Mädchen ihre Freude daran hätten.
Den Schnitt gibts in meinem Shop, dort ist sie allerdings mit Feen bestickt. Walk, bzw. gekochte Wolle lassen sich sehr einfach verarbeiten und sind geeignete Materialien für Nähanfänger


Sonntag, 15. August 2010

Neues Modell von Kinderkleid "Lilly"








Ich habe mich wieder einmal sehr über dieses Kundenfoto gefreut. Derzeit ist ein Workshop auf meinem Berinablog eingestellt. Dort kann man sich kostenlos Schnitte zum Testen runter laden. Das ist die Umsetzung des Schnittes von Mirjana. Ich denke, ihre kleine Tochter wird sich sehr gefreut haben, ist es doch mit den verspielten Details sehr liebevoll verarbeitet. Jetzt bräuchten wir nur etwas mehr Sommer.